„Traditionelle Metzgerskunst ist cool!“ – davon ist Martin Seefried überzeugt. Metzgerskunst kann aber auch nachhaltig sein. Daher achtet er besonders auf Frische und verwendet keinerlei moderne Zusatzstoffe. Besonders am Herzen liegt ihm aber die Frage der Tierhaltung. Für seine Kreationen verwendet er daher ausschließlich Fleisch von der Erzeugergemeinschaft Schwäbisch-Hall: das Hohenloher Weiderind und Weidelamm und das schwäbisch-hällische Schwein. Denn hier kann er sicher sein, dass seine Anforderungen erfüllt werden: Verbot von Gentechnik, Verbot von Medikamenten und Antibiotika sowie artgerechte Tierhaltung mit Stroh und Auslauf.

www.fleischlust.com

 

Foodtruck